CDU Büttelborn: Sind „Büttelborner Nachrichten“ ein Auslaufmodell?


Büttelborn, 25. Februar 2018:  Die CDU-Fraktion in der Büttelborner Gemeindevertretung unterstützt die Intention der GLB, die Bürgerinnen und Bürger in den Ortsteilen wöchentlich und kostenlos mit den amtlichen Bekanntmachungen und Vereinsnachrichten zu versorgen. Allerdings sollte der Antrag der GLB-Fraktion aus Sicht der CDU zunächst eine Prüfung der Machbarkeit des Vorhabens beinhalten. „Einer verbindlichen Kündigung des Vertrags mit dem Verlag der Büttelborner Nachrichten ohne mögliche Alternativen geprüft zu haben, kann die CDU-Fraktion nicht zustimmen“, so Fraktionsvorsitzender Hans Frank.

Die CDU-Fraktion schlägt vielmehr vor, Abonnenten und Nutzer zu befragen. Konkret sollten auch der Kulturring in Büttelborn und in Worfelden, der Vereinsring in Klein-Gerau sowie die Heimat- und Geschichtsvereine mit eingebunden werden.

Bürgermeister Andreas Rotzinger hat im Haupt- und Finanzausschuss mitgeteilt, dass jeder Haushalt in Büttelborn, Klein-Gerau und Worfelden inzwischen einmal im Monat eine kostenlose Ausgabe der Büttelborner Nachrichten erhält. Fraktionsvorsitzender Hans Frank: „Für uns ist das ein Schritt in die richtige Richtung. Außerdem werden aktuelle und historische Inhalte der Büttelborner Nachrichten jederzeit auch kostenlos und für jeden Bürger einsehbar online auf der Webseite des Verlages angeboten“.

Die Gemeindevertretung wird am Mittwoch, 28. Februar darüber entscheiden, ob es die Büttelborner Nachrichten in der bisherigen Form weiterhin geben wird.

Nach oben